Berlin : 17-Jähriger brach Lehrer das Nasenbein

Ein Schüler des Oberstufenzentrums Gastgewerbe in der Buschallee in Weißensee hat am Dienstag einen Lehrer so heftig geschlagen, dass dieser einen Nasenbeinbruch erlitt. Zuvor wollte der 55-jährige Lehrer den 17-Jährigen daran hindern, den Unterricht zu verlassen. Der Lehrer stellte sich deshalb vor die Klassenzimmertür. Daraufhin holte der Schüler, ein Deutscher, aus und schlug dem Pädagogen mit der Faust ins Gesicht. Polizisten nahmen den Jugendlichen noch im Schulgebäude fest. Ersten Ermittlungen zufolge soll er unter dem Einfluss von Medikamenten und Alkohol gestanden haben. Details nannte die Polizei nicht. Nach der Vernehmung wurde der 17-Jährige zu seinen Eltern gebracht. Gegen ihn läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben