Berlin : 17. Juli 1979

Vor 25 Jahren berichteten wir über den neuen Autobahntunnel in Tegel

-

Wenn heute mittag ein neues, rund 4,4 Kilometer langes Autobahnstück einschließlich des 115 Millionen Mark teuren und rund einen Kilometer langen Tunnels unter dem Flughafen Tegel eröffnet wird, wollen auch die Gegener des WestBerliner Schnellstraßenbaus nicht abseits stehen. Mit kritischen Argumenten gegen den dann eröffneten Teil und die weitere Autobahnplanung in Reinickendorf sollen mit Flugblättern Wermutstropfen in den Freudenwein der Feierlichkeiten fallen. Ob dies zu einer verunreinigten Stimmung unter den Teilnehmern führt, ist zu bezweifeln. Zusätzlichen Schmutz bewirkt eventuell hingegen der Tunnel in seiner unmittelbaren Nachbarschaft. Der Flughafensee nimmt seit Fertigstellung des Tunnels das Regenwasser auf, das künftig mit dem Schmutz von Kraftfahrzeugen angereichert ist.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben