Berlin : 17. Juli 1981

Vor 25 Jahren schnellte in den Schulen der Ausländeranteil nach oben

-

Der Anteil der Ausländer, und das heißt vor allem junger Türken, in den Berliner Grundschulen wird im kommenden Schuljahr rund 25 Prozent erreichen. Wie schnell diese Entwicklung nach oben geht, zeigt ein Vergleich der neuesten Zahlen mit dem Frühjahr 1980. Damals hatte die Grundschul-Quote noch bei 17,3 Prozent gelegen. Alle Schulzweige zusammengenommen, waren im Vorjahr 12,8 Prozent Ausländer, jetzt sind es 15,5 Prozent. Von unten wächst ein gutes Viertel der Schülerschaft nach, das fremdsprachiger Herkunft ist. Nur weil die Zahl der Ausländer trotz des ständigen Zuzugs von Familienangehörigen, in der mittleren Schulstufe und im Berufsschulalter noch verhältnismäßig gering ist, kommt für alle Berliner Schulen ein Ausländeranteil von lediglich 15,5 Prozent heraus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar