Berlin : 18. Dezember 1978

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über 50 Jahre St.JosephKrankenhaus

BERLINER CHRONIK

Im St.Joseph-Krankenhaus in Tempelhof wird morgen nach einem Dankgottesdienst mit dem katholischen Bischof von Berlin, Kardinal Bengsch, das 50jährige Jubiläum des konfessionellen Hauses gefeiert. Wenn alles mit rechten Dingen zugegangen wäre, dann könnte das 50jährige Bestehen eigentlich erst im Februar nächsten Jahres auf der Tagesordnung stehen. Denn die Eröffnung des neuen Krankenhauses, das auf Initiative der damaligen Provinzoberin der „Kongregation der Grauen Schwestern von der Heiligen Elisabeth“ entstand, war ursprünglich für den Februar 1929 vorgesehen. Dann brach jedoch im Dezember des Jahres 1928 eine Grippeepidemie in Berlin aus; und die Schwestern wurden von der Gesundheitsbehörde dringend gebeten, sich vorzeitig der vielen Kranken anzunehmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar