Berlin : 18-Jähriger außer Lebensgefahr

Nach Unfall mit drei Toten

-

Neurochlitz. Der Zustand des 18Jährigen, der bei einem Unfall am Sonntagmorgen auf der Bundesstraße 2 bei Neurochlitz lebensgefährlich verletzt worden ist, bleibt kritisch. Dies sagte die Sprecherin des Unfallkrankenhauses Marzahn. „Der Mann hat schwere Verletzungen an der Wirbelsäule. Er wurde lange operiert, ist aber nicht mehr in akuter Lebensgefahr.“ Der 18-Jährige saß wie berichtet mit fünf Freunden in einem Ford Galaxy, als der Fahrer die Kontrolle über das Auto verlor und gegen einen Baum fuhr. Drei junge Männer waren sofort tot, zwei Frauen wurden schwer verletzt. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar