Berlin : 18. Oktober 1980

Vor 25 Jahren prügelten sich Punks und Popper

-

Zu schweren Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und zwei rivalisierenden Gruppen der „Popper“ und „Punks“ kam es gestern abend in der Hasenheide. Die Polizei mußte zweimal die Straße Hasenheide von den insgesamt 500 Jugendlichen räumen, wobei auch vom Schlagstock Gebrauch gemacht wurde. Nach Polizeiangaben hatten sich die „Popper“ zu einem Konzert im Lokal „Maxim“ in der Hasenheide/Ecke Wissmannstraße getroffen. Dies wollten die sogenannten „Punks“ verhindern. Es wurden zahlreiche Schaufensterscheiben eingeworfen; bei den Auseinandersetzungen mit der Polizei wurden auch Polizisten mit Steinen beworfen. Der Verkehr in der Hasenheide war zeitweise lahmgelegt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben