Berlin : 18. September 1979

Vor 25 Jahren berichteten wir über die Vorbereitungen zur Bundesgartenschau

-

Die Vorbereitung und Abwicklung der Bundesgartenschau 1985 wird vom 1. Januar an eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung übernehmen. Sie soll die Arbeit fortführen, die von einer verwaltungsinternen Projektgruppe beim Bausenator 1975 begonnen wurde. Vorangegangene Bundesgartenschauen hätten gezeigt, daß eine juristische Gesellschaft eine derartige Aufgabe erfolgreicher lösen könne. Bau und Anlage des zehn Hektar großen Parksees und der dazugehörigen Brücken werden aber von den zuständigen Fachverwaltungen ausgeführt. Die Erdarbeiten in Britz haben am 1. September in großem Umfang begonnen. Innerhalb der kommenden neun Monate sollen 650000 Kubikmeter Boden bewegt werden. Im Herbst 1980 kann ein großer Teil der Pflanzung auf den jetzt geschütteten Hügeln vorgenommen werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben