Berlin : 19. Februar 1979

-

Vor 25 Jahren berichteten wir vom Ärger über Firmenwagen, die Parkplätze besetzen

BERLINER CHRONIK

Sie stehen am Fahrbahnrand oder Mittelstreifen: Firmenwagen aller Branchen belegen wertvolle Parkplätze der Anwohner. Was zu deren Lasten geht, schlägt sich wiederum positiv bei der Betriebskostenkalkulation der Firmen nieder, entfällt doch die Pacht für Abstellplätze. Alle Verkehrsbehörden bestätigen dieses Ärgernis, wissen jedoch keine Abhilfe. Denn die Praxis der Firmen verstößt gegen keine Rechtsvorschrift. Insbesondere sind es Fahrzeuge von Autovermietungsfirmen, die meist im Dutzend mehrere Tage ungenutzt auf die Straße gestellt werden. Diese Firmen sparen erhebliche Kosten, indem sie öffentliche Parkplätze ständig blockieren, die in Innenstadtgebieten zumindest während der Tageszeit jeweils höchstens einige Stunden besetzt wären. Betriebsgelände für die Fahrzeuge zu finden, ist nicht nur schwierig, sondern auch teuer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben