Berlin : 19. März 1981

Vor 25 Jahren glaubten SPD und FDP an die Überlegenheit der Gesamtschule

-

SPD und FDP halten an der Gesamtschul-Idee fest, und sie erwarten, daß die Gesamtschule sich in den nächsten zehn Jahre immer mehr gegenüber dem in Hauptschule, Realschule und Gymnasium gegliederten Schulsystem durchsetzen wird. Vorstellungen, daß die Gesamtschule die leichtere Schule sei, in der man bei der Leistungsbewertung beide Augen zudrücke, wiesen Schulsenator Rasch und die SPD zurück. Die Gesamtschule sei mit den Ergebnissen des gegliederten Schulsystems voll vergleichbar. Dennoch wollen beide Parteien nicht, daß der Weg zur Gesamtschule übers Knie gebrochen wird. Der Weg zur Gesamtschule soll durch Überzeugung gegangen werden, gewonnen aus dem Vergleich und der Konkurrenz mit dem gegliederten System.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar