Berlin : 19. Oktober 1977

-

Vor 25 Jahren berichteten wir:

BERLINER CHRONIK

Seit gestern werden in WestBerlin 100 000 Haushalte mit Gas beheizt. Die „Jubiläums-Wohnung“ liegt in der Reinickendorfer Schillerhof-Siedlung nahe der Aroser Allee. Ihre Mieterin erhielt von Gasag-Direktor Krentz einen Gutschein über 3500 Kubikmeter Gas, was etwa einem Jahresbedarf entspricht. Gutscheine (über je 2000 Kubikmeter) gab es auch für die Mieterinnen der 99 999. und der 100 001. Wohnungen. Wie Krentz bei der Überreichung der Geschenke mitteilte, ist nun jede zehnte Berliner Wohnung mit einer Gasheizung ausgestattet - das sind 20 Prozent aller an das Leitungsnetz der Gasag überhaupt angeschlossenen Haushalte. Dies sei ein in der Welt einmaliger Anteil. Künftig wolle die Gasag jährlich weitere acht- bis zehntausend Wohnungen zusätzlich mit Heizgas versorgen, um die noch immer unbefriedigte Nachfrage decken zu können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben