19. UND LETZTER SPIELTAG FIT VORM FERNSEHER : Endlich rauf aufs Sofa

ÜBUNG EINS

ÜBUNG ZWEI

Es ist beinahe geschafft! Jetzt, am Tag des Endspiels, auf keinen Fall nachlassen. Bevor Sie sich entspannt langlegen können, trainieren Sie am Polster am besten noch kurz den Po und die Oberschenkel-Rückseite und mit einer zweiten Übung Trizeps, Brustmuskulatur und Bauch. Schon mehr Muckis als vor dem Turnier? Na, dann können Sie die ja während des Fernsehmarathons zu den Olympischen Spielen noch perfektionieren!

VORLETZTE ÜBUNG

Hüftheben in Rückenlage: Sofatisch beiseite schieben, auf den Teppich legen, die Beine angewinkelt rauf aufs Sofa. Die Arme gestreckt zu beiden Seiten auf dem Boden. Das Becken anheben, bis der Körper gestreckt ist – und wieder nach unten. Achtung, nicht absetzen! Schwerer wird es, wenn man sich nur auf ein Bein stützt. Anfänger 10 bis 15, Profis 15 bis 20 Wiederholungen.

LETZTE ÜBUNG

Liegestütz mit Schultertippen: Am Sofa in den Stütz gehen, Arme beugen und mit dem Brustbein zum Sofa hin ziehen. Beim Hochgehen den rechten Arm lösen und auf die linke Schulter tippen, das nächste Mal den linken Arm lösen und die rechte Schulter antippen. Leichter ist es ohne Schultertippen. Ungeübte 5- bis 10-, Fortgeschrittene 10- bis 20-mal. Und jetzt: Jubeln! lei

Mehr Infos über unseren Personal Trainer Steffen Nitsch unter: www.bewegedeinleben.de

.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben