Berlin : 2. Juni 1979

Vor 25 Jahren berichteten wir über den Ausbau des Teltow-Kanals

-

Gestern haben die DDRBehörden auf ihrem Gebiet mit den Ausbauarbeiten am Teltow-Kanal im Süden Berlins begonnen. Zu den wichtigsten Arbeiten an dem von der innerdeutschen Verkehrsvereinbarung betroffenen Kanalabschnitt, der 15 Kilometer lang ist und zum großen Teil ganz oder bis zur Wassermitte auf DDR-Gebiet liegt, zählen Munitionssuche und Ausbaggerarbeiten. Für den Ausbau, durch den auch „Europaschiffen“ die Durchfahrt im Gegenverkehr ermöglicht wird, erhält die DDR von Bonn 70 Millionen DM. Für Ausbesserungen am Kanal in müssen zusätzlich über 50 Millionen DM ausgegeben werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben