Berlin : 20. Dezember 1978

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über die arbeitslosen Jugendlichen in Berlin

BERLINER CHRONIK

Der Anteil der arbeitslosen Jugendlichen ist in West-Berlin im Vergleich zum Bundesgebiet nach wie vor mit Abstand am höchsten. Während in Berlin 8,3 Prozent der Jugendlichen zwischen 15 und 20 Jahren derzeit ohne Beschäftigung sind, beträgt der Bundesdurchschnitt lediglich 3,8 Prozent. Ende November waren in Berlin 2845 Jugendliche unter 20 Jahren ohne Arbeit. Erfahrungsgemäß sind davon etwa 90 Prozent, die keine abgeschlossene Berufsausbildung haben und auch keine Lehre beginnen wollen. Etwa die Hälfte der arbeitslosen Jugendlichen sind Mädchen, etwa ein Viertel Ausländer. Die Zahl der Ausbildungsplätze wurde in den zurückliegenden vier Jahren von 17 500 auf 29 000 erhöht. Davon werden zur Zeit 2740 Plätze von der Verwaltung gestellt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar