Berlin : 20. Februar 1982

Vor 25 Jahren konnten Lottospieler erstmals „7 aus 38“ tippen

-

Das neue Lottospiel „7 aus 38“ wird am 28. April zum ersten Mal ausgespielt. Die entsprechenden Scheine werden vom 21. April an angenommen. Um Verwechslungen mit den orangefarbenen Spielscheinen des bisherigen Systems „6 aus 49“ zu vermeiden, erhalten die neuen Scheine eine rote Farbe. Sie werden erst einen Tag vor dem ersten Abgabetermin in den Annahmestellen ausgegeben. Der Einsatz für eine Tippreihe des Spiels „7 aus 38“ beträgt 50 Pfennig. Es müssen aber mindestens zwei Reihen angekreuzt werden. Die Wahrscheinlichkeit, sieben Richtige aus 38 Zahlen vorauszusagen, ist 1 zu 12,6 Millionen. Bei „6 aus 49“ stehen die Chancen für sechs Richtige bei 1 zu 13,9 Millionen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben