Berlin : 20. Januar 1981

Vor 25 Jahren gründeten vier Lehrer ein Büro für reisefreudige Kollegen

-

„Wir sind eine Initiative mehrerer Lehrer an verschiedenen Schulen, die für die Lehrer Berlins und auch für andere Interessenten Reisen in den Schulferien veranstaltet.“ So stellte sich jetzt eine neugegründete Reiseorganisation schriftlich der Reiseredaktion des Tagesspiegels vor und legte auch gleich ihren ersten Prospekt und Anmeldeformulare bei. Das neue Reiseunternehmen setzt sich zusammen aus vier Lehrern, die an Neuköllner und Tempelhofer Grundschulen beziehungsweise einem Oberstufenzentrum beschäftigt sind. Es existiert seit dem 1. November, zum Jahresende zeigten die Lehrer ihr Gewerbe dem Aufsichtsamt in Neukölln an. Nach Auskunft des Hauptbetreibers, eines Tempelhofer Religionslehrers, haben alle vier Lehrer bei ihrem Dienstherrn eine Nebentätigkeitserlaubnis eingeholt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben