Berlin : 200 Veranstaltungen in der Urania Volles Programm in den ersten

beiden Monaten des Jahres

-

Die Berliner Urania präsentiert im Januar und Februar 200 Veranstaltungen. Dabei stehen Vorträge, Filme und Kulturangebote auf dem Programm, kündigte ein Sprecher am Freitag an. Bekannte Naturwissenschaftler werden auf dem Podium des Veranstaltungszentrums stehen.

Nobelpreisträger Bert Sakmann spricht über des Erkennen von Hirnfunktionen, und der Physiker Dieter Lüst stellt eine neue Theorie zur Struktur von Raum und Zeit vor. Mit Experimentalvorträgen widmet sich die Einrichtung dem „Jahr der Chemie“, das Ende Januar in Berlin eröffnet wird. Beim ersten Berliner Wirbelsäulentag können sich Interessierte am 22. Februar an vielen Ständen über das SkelettTeil informieren. Aus Politik und Wirtschaft werden unter anderen Berlins Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) und Deutsche Bahn-Chef Hartmut Mehdorn referieren. Der UN-Beauftragte für Umweltfragen, Klaus Töpfer, hält einen Vortrag zum Thema „Der Mensch als Erhalter und Zerstörer der Natur“. In der Urania-Filmbühne reicht das Spektrum vom Stummfilm bis zur 70-mm-Version. ddp

Weitere Informationen im Internet:

www.urania-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar