Berlin : 21. Februar 1978

-

Vor 25 Jahren berichteten wir:

BERLINER CHRONIK

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) hat erneut eine Personalverstärkung und Verbesserung der Ausbildung gefordert. Mit einem Aufkleber „Stop der Kriminalität = mehr Sicherheit“ wendet sich der BDK an die Öffentlichkeit. Vor der Presse wurde darauf hingewiesen, daß die Steigerungsrate der Kriminalität seit 1976 in fünf Bundesländern 10 bis 15 Prozent erreicht habe, während die Aufklärungsquote bei Straftaten auf unter 45 Prozent gesunken sei. In WestBerlin liegt die Zuwachsrate allerdings nur bei vier Prozent (1976: 5,8 Prozent) bei einer Aufklärungsquote von 42 Prozent. Die erfaßten Straftaten vermehrten sich hier zwischen 1971 und 1977 von 175 00 auf 204 000. Im Hinblick auf die Berliner Verhältnisse erklärte ein Sprecher, zur wirkungsvollen Kriminalitätsbekämpfung benötige man zu den 1595 Planstellen bei der Kripo noch 500 Beamte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben