Berlin : 21-Jähriger als Messerstecher festgenommen

Ha

Einen Tag nach einem blutigen Raubüberfall ist am Montag ein 21-jähriger Jugoslawe vom SEK festgenommen worden. Er hatte am Ostersonntag um 6.30 Uhr in einem Café an der Von-der-Gablentz-Straße den 30-jährigen Gastwirt durch mehrere Messerstiche in den Hals lebensgefährlich verletzt. Das Opfer ist nach einer Operation nicht mehr in Lebensgefahr. Der 21-Jährige und ein 24-jähriger Verwandter raubten Geld aus der Kasse und flüchteten. Beide wurden dem Haftrichter vorgeführt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar