Berlin : 22. Februar 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über einen neuen Güterbahnhof für West-Berlin

-

Anläßlich des anstehenden Planfeststellungsverfahrens für das Schöneberger Südgelände zwischen Sachsendamm und Prellerweg, auf dem ein zentraler Güter- und Rangier-Bahnhof geplant ist, hat die Bürgerinitiative Südgelände ihre Bedenken wiederholt. Die vom Bau erwarteten negativen Auswirkungen auf die dortige Natur sowie Belästigungen von Anwohnern ließen sich vermeiden, wenn man den Rangierbahnhof in der DDR, zum Beispiel bei Wustermark, einrichten oder das Gelände in Grunewald intensiver nutzen würde, meinen die Gegner des Projektes.

0 Kommentare

Neuester Kommentar