Berlin : 23. Juli 1978

-

Vor 25 Jahren brauchte die Stadt auch schon neue Ampeln:

BERLINER CHRONIK

Am Großen Stern im Tiergarten wird am Dienstag eine neue Lichtzeichenanlage in Betrieb genommen. Mit Rücksicht auf die architektonische Gestaltung dieses repräsentativen Platzes wurde nach einer Möglichkeit gesucht, im Kreisbereich ohne Signale auszukommen. Nach dem Vorbild des Place Charles de Gaulle in Paris wurde die Signalregelung auf die Zu und Abfahrten beschränkt. Die Ampeln befinden sich 35 Meter vom Kreisplatz entfernt. Vorfahrtberechtigt sind die in den Platz einfahrenden Fahrzeuge. Hinweisschilder in den Zufahrten und Folien auf den Fahrbahnen sollen die Verkehrsteilnehmer auf die neue Situation aufmerksam machen. Die Kosten der neuen Anlage betrugen rund 490000 Mark.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben