Berlin : 24. April 1981

Vor 25 Jahren erweiterte der Senat das Luftgütemeßnetz in der Stadt

-

Mit dem Aufbau der „zweiten Generation" eines Luftgütemeßnetzes will die Umweltschutzverwaltung in den kommenden Jahren über die bisherigen 31 Meßstellen für Schwefeldioxyd hinaus auch andere Schadstoffe in der Berliner Luft kontinuierlich ermitteln. Umweltsenator Ueberhorst räumte ein, daß es bei der Luftreinhaltung noch einen „erheblichen Handlungsbedarf" gebe. Gleichzeitig warnte er allerdings davor, bei diesem Problem kurzfristige Lösungen zu erwarten. Bei den erforderlichen Maßnahmen wie dem Fernwärmeausbau, der Reduzierung des Kraftfahrzeugverkehrs sowie dem Einsatz neuer Techniken zur Schadstoffverminderung seien Zeiträume von zehn Jahren nicht zu kurz bemessen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben