Berlin : 24. August 1981

Vor 25 Jahren berichteten wir über Ost-West-Konkurrenz im Flugverkehr

-

Als erster der großen, alteingesessenen West-Berliner Reiseveranstalter hat sich jetzt die Flug-Union Berlin entschlossen, Ferienflüge nach Athen mit Anschluß nach Rhodos und Zypern über den DDR-Flughafen Schönefeld abzuwickeln. Bei der Vorlage des neuen Winterflug-Prospekts erklärte die Flug-Union, damit könne man wesentlich preiswertere Angebote unterbreiten, als wenn man, wie bisher, mit westlichen Fluggesellschaften von Berlin-Tegel aus fliegen würde. Die DDR und ihre staatliche Fluggesellschaft Interflug hatten bereits seit längerem mit Hilfe von Dumping-Preisen einen immer größeren Anteil an den Ferienflügen nach Griechenland an sich gezogen und damit von Tegel abgeworben. Diese Flüge wurden bisher jedoch nur von kleineren Reisebüros in West-Berlin vermittelt, die als Verkaufsagenten der Interflug tätig wurden. Allerdings hatte auch das West-Berliner Unternehmen Unger-Flugreisen im letzten Winter vorübergehend Athen-Flüge über den Flughafen Schönefeld angeboten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar