Berlin : 24. Februar 1978

-

Vor 25 Jahren berichteten wir:

BERLINER CHRONIK

Der Senat hat die drastische Erhöhung der Parkplatzgebühren auf dem Flughafen Tegel verteidigt. Der Aufsichtsrat der Berliner FlughafenGesellschaft habe die Erhöhung zustimmend zur Kenntnis genommen. Was die Kurzzeit-Parkgebühren betrifft, so hält der Senat diese im Vergleich zu anderen deutschen Flughäfen nicht für überhöht. „Kurzzeitparken ist lediglich in Bremen, Frankfurt, Hamburg und Stuttgart billiger.“ Das Parken an Parkuhren ist in Hannover ebenfalls billiger (zehn Pfennig für 30 Minuten), und in Düsseldorf kann sogar unentgeltlich auf Parkplätzen geparkt werden, die nur fünf Minuten Fußweg vom Flughafen entfernt sind. Zudem bietet der Flughafen Köln/Bonn Flugtouristen kostenlose Parkplätze an, wenn sie länger als 13 Tage ihren Wagen abstellen. In Tegel hatte die Flughafen-Gesellschaft am 1. Januar die Gebühren für Parken im Abfertigungsbereich von früher zehn auf 50 Pfennig und auf den Parkplätzen um fünf bis zehn Mark pro Woche erhöht.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar