Berlin : 24-Jähriger gestand Angriff mit Bierflasche

Nach einem Angriff auf eine 60-Jährige in der Nähe des S-Bahnhofs Buch hat der 24-jährige Täter vor dem Landgericht ein Geständnis abgelegt. Der Koch hatte der technischen Assistentin am Morgen des 7. Dezember 2011 mit Wucht eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen und die Frau mit weiteren Schlägen misshandelt. Er habe ihr die Handtasche rauben wollen, sagte die Frau, die damals auf dem Weg zur Arbeit war. „Ich habe um mein Leben gekämpft“, sagte die Zeugin. Sie erlitt einen schweren Schock. Eine Kopfwunde musste genäht werden, eine Rippe war gebrochen. Bis heute ist sie aufgrund der psychischen Folgen nicht arbeitsfähig. Der damals betrunkene Koch kann sich angeblich an den Tathergang nicht erinnern, entschuldigte sich aber bei dem Opfer. „So kenne ich mich nicht“, sagte der Mann ohne Vorstrafen. Der Prozess geht Dienstag weiter. K.G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben