Berlin : 24. Juli 1980

Vor 25 Jahren forderte Eberhard Diepgen Extra-Klassen für ausländische Kinder

-

ExtraKlassen für ausländische Schüler, insbesondere für die Türken und Griechen, forderte der Landesvorsitzende der CDU, Eberhard Diepgen. Vor allem in den Schulen der sogenannten Ausländerballungsgebiete sollten die Kinder ausländischer Arbeitnehmer in ihrer Muttersprache unterrichtet werden. Für türkische Kinder müßten Hauptschulen errichtet werden, in denen sie in türkischer Sprache nach deutschen Rahmenplänen und unter besonderer Berücksichtigung der türkischen Kultur unterrichtet würden. Im Unterricht könnte Deutsch als erste Fremdsprache angeboten werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben