Berlin : 25. Juni 1981

Vor 25 Jahren berichteten wir über den hohen Ausländeranteil an den Schulen

-

Die Neigung mancher deutscher Eltern, ihre Kinder vor staatlichen Schulen mit hohem Ausländeranteil auf Privatschulen „in Sicherheit zu bringen“, hat an der Spandauer Lynar-Grundschule zum Eklat geführt. Ein Unterrichtsboykott am Montag richtete sich nicht nur gegen die hohe Ausländer-Belastung der Schule, sondern auch gegen die Weigerung der Schulbehörde, sechs deutsche Kinder „mit Gewalt“ an diese Schule zu schicken. Deren Eltern hatten die Einschulung an dieser Schule nachdrücklich abgelehnt. Die Lynar-Schule kann mangels deutscher Kinder im nächsten Schuljahr nur eine neue Klasse aufmachen. Künftig will der Spandauer Volksbildungsstadtrat keine Regelklasse mit mehr als 30 Prozent ausländischen Kindern bilden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben