Berlin : 25. Mai 1979

Vor 25 Jahren berichteten wir über den Lehrermangel im Westteil der Stadt

-

An Berliner Schulen fehlen vor allem Studienräte in den mathematischnaturwissenschaftlichen Fachrichtungen. Das ergab eine Umfrage, die Schulsenator Rasch bei den Bezirksämtern durchführte. Besonders rar sind Lehrer mit der Kombination Biologie/Chemie. Berlin hat hier eine Aufnahmekapazität von rund 120 Stellen. Senator Rasch hofft, diesen Bedarf, der nur zum geringen Teil durch den Berliner Arbeitsmarkt zu decken ist, mit Bewerbern aus Süddeutschland besetzen zu können. Der Senator versucht, bayerische Biologie- und Chemie-Lehrer – in Bayern soll es ein nicht unerhebliches Überangebot an Studienräten geben – nach Berlin zu holen. Gute Anstellungsmöglichkeiten haben in Berlin auch Mathematik-, Sport- und Musiklehrer. Arbeitslos sind in Berlin lediglich etwa 70 vollausgebildete Lehrer (Studienräte), und zwar nahezu ausschließlich Deutsch- und Geschichtslehrer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar