Berlin : 26. August 1979

Vor 25 Jahren berichteten wir über die neuen Eigentümer im Corbusier-Haus

-

Erst „zwölf bis 15 Wohnungen“ haben im CorbusierHaus am Reichssportfeld in Charlottenburg neue Eigentümer gefunden. Ausschließlich Mieter, sagt die Immobilienfirma, die das 530 Sozialwohnungen zählende Haus im Februar dieses Jahres zu 90 Prozent erstanden hatte und in Eigentumswohnungen aufteilen will. Der Verkauf sei „bewußt etwas gestoppt“ worden, da bisher immer noch keine sogenannten Abgeschlossenheits-Bescheinigungen der Charlottenburger Bauaufsicht vorliegen. Mit „einer großen Zahl“ von Verkaufsabschlüssen nach Erhalt der Bescheinigungen wird in der Maklerfirma allerdings gerechnet. Derweil prüft die Bauaufsicht immer noch die Wohnungen. Mehr als 200 stehen noch auf der Liste der Behörde. Und man rechnet damit, erst im Laufe des Septembers bis auf einzelne Ausnahmen die Prüfungen abgeschlossen zu haben.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben