Berlin : 26. August 1981

Vor 25 Jahren protestierten Lehrer mit Unterricht im Freien

-

Für hochgehende Wogen der Erregung sorgt zur Zeit in Kreuzberg ein „Fliegendes Klassenzimmer". So nämlich lautet die Bezeichnung einer Protestaktion von Lehrern der Freiligrath-Oberschule in der Bergmannstraße. Die protestierenden Lehrer haben an mehreren Tagen einzelne Klassen im Freien unterrichtet, um die Öffentlichkeit auf Raumprobleme aufmerksam zu machen. Unter anderem mußten die Klassen in Fachunterrichtsräumen und einem nicht den Anforderungen entsprechenden viel zu kleinen Raum lernen. An der Toreinfahrt, in der Mathe oder Englisch gepaukt werden, scheiden sich jetzt die Geister. Während die Lehrer sie als geschützt bezeichnen, wird sie in der Senatsschulverwaltung und beim Bezirk als zugig beschrieben, der Unterricht dort sei gesundheitsgefährdend gewesen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben