Berlin : 26. Januar 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über das Verbot für neue Schankveranden

-

Mit der Verhinderung neuer und der Beseitigung bereits bestehender Vorbauten vor Restaurants am Kurfürstendamm soll es jetzt ernst werden. Bausenator Rastemborski hatte auf einer CDU-Veranstaltung Mitte des Monats angekündigt, Genehmigungen für die sogenannten Schankveranden künftig restriktiv zu handhaben, teilte seine Behörde mit. Der Senator habe in Zusammenarbeit mit den zuständigen Bauaufsichtsämtern der Bezirke Charlottenburg und Wilmersdorf sichern lassen, „daß im Citybereich am Kurfürstendamm grundsätzlich keine neuen Schankveranden zugelassen werden“. Außerdem seien die Bezirksämter Charlottenburg, Wilmersdorf und Schöneberg aufgefordert worden, befristete Verträge für die umstrittenen Vorbauten nicht mehr zu verlängern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar