Berlin : 26. Juni 1978

-

Vor 25 Jahren bot die evangelische Kirche ihre Gebäude fremden Nutzern an:

BERLINER CHRONIK

Die Berliner evangelische Kirche steht vor der Notwendigkeit, eine Reihe unzulänglich genutzter großer Kirchengebäude besonders in der Innenstadt aufzugeben. Zur Reduzierung der Zahl kostenaufwendiger InnenstadtKirchen wurden Verhandlungen mit dem Senat vorgeschlagen. Ferner solle eine andere Nutzung von Kirchengebäuden geprüft werden. Vorstellbar sei die Nutzung für Ausstellungs-, Archiv- oder Bibliothekszwecke. Auch eine langfristige kostenlose Überlassung an andere christliche Konfessionen werde erwogen. Es liege bereits eine entsprechende Bitte der syrisch-orthodoxen Kirche vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar