Berlin : 26. November 1979 Vor 25 Jahren verringerte sich die Neuverschuldung der Stadt

-

Der Hauptausschuß des Abgeordnetenhauses hat jetzt seine wochenlangen Beratungen über den Landeshaushalt 1980 abgeschlossen. Wie der Ausschußvorsitzende Diepgen mitteilte, wurde das Volumen des Haushalts unter dem Strich um 8,6 Millionen DM auf 17,135 Milliarden DM verringert. Insgesamt hat der Ausschuß in vielen EinzelEtatstellen rund 90 Millionen DM zusammengestrichen, darunter allein 33 Millionen für nichtplanmäßige Lehrerstellen. Zugleich wurden aber auf der Ausgabenseite verschiedene Etatposten verstärkt, so beispielsweise der Gasag-Zuschuß wegen der gestiegenen Kosten für Leichtbenzin um rund 19 Millionen DM. Die Neuverschuldung wurde um 91 Millionen auf 420 Millionen DM verringert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben