Berlin : 27. Juni 1977

NAME

BERLINER CHRONIK

Der Innensenator und das Polizeipräsidium haben schriftlich und auch in Erklärungen gegenüber der Presse das Verhalten von zehn leitenden Polizeibeamten gerügt, die in einer Herrenpartie am Himmelfahrtstag in offenbar angetrunkenem Zustand versucht haben sollen, im Spandauer Forst Mitglieder der Bürgerinitiative Oberjägerweg zu provozieren, die mit Aufräumungsarbeiten beschäftigt waren. In der förmlichen Dienstaufsichtsbeschwerde eines Mitglieds der Bürgerinitiative heißt es, ein Mannschaftswagen der Polizei habe die zehn zivil gekleideten Männer in die Jagen 35 und 36 gebracht, wo nach den Senatsplänen ursprünglich das Kraftwerk errichtet werden sollte. Der Fahrer des Wagens sei mit einer Pistole bewaffnet gewesen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben