Berlin : 27. Juni 1981

Vor 25 Jahren wurde am Telebus-Bestellsystem gearbeitet

-

Das Forschungsvorhaben Telebus geht jetzt in seine letzte Phase: Seit zehn Tagen wird der Betrieb in der Zentrale auf ein neues Computerprogramm umgestellt, das die heute in einigen Fällen noch nötigen Buchungen „per Hand“ überflüssig machen soll. Das Funktionieren des Programms ist Voraussetzung dafür, daß die Zahl der Behinderten, die den Bus benutzen können, von derzeit 2400 auf 4000 gesteigert werden kann. Im Normalbetrieb von Anfang 1982 an soll es 6000 Berechtigte geben. Doch hat die Umstellung ihre Tücken: So gingen am vergangenen Sonnabend beim Überspielen von Daten 40 Prozent der gebuchten Fahrtwünsche für diesen Tag erst einmal schlicht verloren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben