Berlin : 27. Mai 1977

NAME

BERLINER CHRONIK

Bis jetzt haben das mittelalterliche Museumsdorf Düppel, das am Machnower Krummen Fenn rekonstruiert wird, etwa 60 000 Besucher gesehen. Der Förderverein des Museumsdorfes hat inzwischen über 2500 Mitglieder. Teilweise zahlen sie nur, teilweise arbeiten sie auch kräftig in ihrer Freizeit am Aufbau des Dorfes mit. Bis zum Herbst wollen sie ein neues Haus in den Grundrissen fertig haben. Das Decken des Daches mit Ried wird dann noch einmal geraume Zeit in Anspruch nehmen. Alles dauert sehr lange, weil die Mitglieder beim Hausbau so vorangehen wollen, wie es die Menschen um 1200 getan haben. Man brauche beispielsweise für das Bearbeiten eines Brettes zu einer Bohle drei Stunden. Die Ausgrabungen dieses Dorfes eignen sich besonders für eine Rekonstruktion, weil es erst gegen 1170 entstanden ist und um 1220 wieder aufgegeben wurde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben