Berlin : 28. September 1980

Vor 25 Jahren begannen 24 Polizistinnen ihren Dienst

-

Nach zweieinhalbjähriger Ausbildung beginnen morgen 24 Polizistinnen ihren Dienst auf einem Teil der 37 Berliner Polizeiabschnitte in allen zwölf Bezirken. Während ihrer Ausbildung wurden die neuen Beamtinnen mit allen Bereichen des normalen Polizeidienstes vertraut gemacht. Sie hatten die gleiche Ausbildung wie ihre männlichen Kollegen, auch was das Schießen betraf. Zwar wurden sie nicht an Maschinengewehren ausgebildet, doch wissen sie mit Maschinenpistolen genauso umzugehen wie mit Handfeuerwaffen. Sämtliche 24 Polizeibeamtinnen hatten zuvor als Politessen gearbeitet. Bei den sogenannten Einsatzbereitschaften der Polizei erhielten sie ihren „letzten Schliff“. Zeitweilig waren sie schon probeweise als Verkehrspolizistinnen eingesetzt. Ihre normale Arbeit wird sich jedoch nicht, wie man eventuell vermuten könnte, auf das Meldestellenwesen der Polizeiabschnitte oder darauf erstrecken, Kinder und Greise über die Straße zu bringen, sondern auf den ganz normalen Polizeidienst mit Funkwageneinsatz, Verkehrsregelung und dergleichen mehr. Lediglich bei sogenannten Knüppeleinsätzen der Polizei sowie bei gefährlichen Aufträgen werden sie durch ihre männlichen Kollegen ersetzt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben