Berlin : 29. Dezember 1981

Vor 25 Jahren berichteten wir über eine steigende Zahl Drogentoter

-

In Berlin wurden im zu Ende gehenden Jahr bisher 61 Todesopfer durch Rauschgift registriert, neun mehr als 1980. 1977 hatte es mit 84 Todesopfern die bisher meisten Drogentoten gegeben. Der Polizei sind gegenwärtig 2800 Heroinabhängige in der Stadt „aktenkundig“ bekannt, ihre Zahl ist weiterhin leicht steigend. Wissenschaftler gehen von etwa 8000 Heroinabhängigen aus. Die beiden letzten Todesfälle gab es über Weihnachten. 1981 wurden in Berlin über 17 Kilogramm Heroin beschlagnahmt, etwa so viel wie im Vorjahr. Kokain und Marihuana spielen nach wie vor keine bedeutende Rolle auf dem hiesigen Drogenmarkt. Große Sorgen bereitet den Behörden das Problem der Ausweichmittel. Infolge der Verknappung auf dem Heroinmarkt werden von den Rauschgiftabhängigen zunehmend Schlaf- und Beruhigungsmittel zusätzlich eingenommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar