Berlin : 29. Juli 1978

-

Vor 25 Jahren berichteten wir von Überbuchungen bei PanAm

BERLINER CHRONIK

Die DeutschlandDirektion der PanAm hat erste Maßnahmen getroffen, um das Problem der Überbuchung von Flugzeugen in den Griff zu bekommen. Bei allen Buchungen für innerdeutsche Flüge, die telefonisch aufgegeben werden, erhält der Kunde eine Chiffre-Nummer, die er bei der Abholung seines Flugscheines nennen muß. Diese Chiffre-Nummer bedeutet, daß der Flug fest gebucht, das heißt „ok“ ist. Die PanAm erklärte, mit Hilfe dieses Systems könne verhindert werden, daß sich Passagiere bei ihrem Erscheinen auf dem Flughafen einen Flugschein mit „ok“ bestätigen lassen, obwohl der Flug vorher nicht fest gebucht worden war.

0 Kommentare

Neuester Kommentar