Berlin : 2raumwohnung, Berliner Band

-

Wie soll es der Stadt im kommenden Jahr ergehen? Wir haben Menschen gefragt, denen Berlin am Herzen liegt. Ihre guten Wünsche lesen Sie hier bis Weihnachten. Heute: Inga Humpe und Tommi Eckart von der erfolgreichen Berliner Band „2raumwohnung“.

Unser Wunsch für 2003 dreht sich um die Berliner Clubszene. So viele Clubs schließen, vor allem solche, die Musik spielen, die nicht so erwartbar ist, so Musik, die zu sperrig ist für den schnellen kommerziellen Erfolg. Das liegt auch daran, dass der Stil dieser Clubs sich überholt hat: diese ganzen aus den Trümmern des wiedervereinigten Berlin entstandenen Clubs in heruntergekommenen Häusern mit DixieKlos… Das geht nicht mehr. Es muss was Neues her. In Amsterdam haben wir vor kurzem den „Supper Club“ kennen gelernt. Da wird Essen, Trinken und Tanzen miteinander verbunden. Vielleicht wäre das eine Idee. Aber da müssen die Künstler jetzt ran. Sie selbst müssen sich die Welt schaffen, die sie brauchen als Plattform und auch als Treffpunkt. Sie sind die Visionäre. Die Berliner kommen dann schon von selbst. Viele gute Ideen, schöne Visionen, die wünschen wir uns. Ganz sicher wird sich da 2003 was bewegen in der Club-Szene. Darauf können wir uns alle schon mal freuen.

DAS TÄGLICHE TÜRCHEN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben