Berlin : 3. August 1978

-

Vor 25 Jahren kletterte ein WestBerliner über die Mauer in den Osten

BERLINER CHRONIK

Erneut ist ein nervenkranker West-Berliner in der vergangenen Woche von West-Berlin aus über die Mauer auf Ost-Berliner Gebiet geklettert, was zu einem Protest der DDR-Regierung beim Berliner Senat führte. Der Mann war am 29. Juni den West-Berliner Behörden übergeben worden, nach dem er mehrere Monate in der DDR fachärztlich betreut worden war. Zuvor war er in den vergangenen Jahren mehrfach über die Mauer geklettert. Die Ost-Berliner Nachrichtenagentur ADN verwies in diesem Zusammenhang am Mittwoch darauf, daß der Nervenkranke Ende Juni den West-Berliner Behörden übergeben worden sei, nachdem diese zugesichert hätten, daß der Mann ärztlicher Behandlung und Kontrolle unterstellt werde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben