Berlin : 3. Juni 1978

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über das neue Kunstgewerbemuseum

BERLINER CHRONIK

Am Matthäikirchplatz in Tiergarten, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Philharmonie, wurde gestern der Grundstein für Berlins neues Kunstgewerbemuseum gelegt. Der Bau soll 45,7 Millionen Mark kosten, zusätzliche 5,1 Millionen werden für seine Einrichtung veranschlagt. Das neue Haus ist für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz nur der erste Abschnitt eines großen Komplexes, der später auch ihre vier weiteren Museen der europäischen Kunst beherbergen soll: die Gemäldegalerie, die Skulpturengalerie, das Kupferstichkabinett und die Kunstbibliothek. Der Gesamtentwurf wurde von Prof. Rolf Gutbrod gefertigt. Allein für das Kunstgewerbemuseum wird mit einer Bauzeit von vier bis fünf Jahren gerechnet. Der geplante Neubau (mit 6400 Quadratmetern Ausstellungsfläche) wird die Sammlungen endlich aus ihrer räumlichen Enge befreien.

0 Kommentare

Neuester Kommentar