Berlin : 3. März 1981

Vor 25 Jahren wurden in Berlin die ersten Bankautomaten aufgestellt

-

Acht in einem so genannten Pool zusammengeschlossene Banken werden von morgen an mit zwölf über das Stadtgebiet verteilten Geldautomaten ihren Kunden die Möglichkeit des Geldabhebens rund um die Uhr einräumen. Bis zu 300 Mark täglich können an den Automaten abgehoben werden, indem eine der neuen Euroscheckkarten mit Magnetstreifen dort eingeschoben und mit Hilfe einer Tastatur noch eine Geheimnummer eingetippt wird, welche die Bank jedem Karteninhaber zugeteilt hat. Diese Codenummern werden den Kunden in einem verschlossenen Computer-Ausdruck mitgeteilt und sind auch der jeweiligen Bank nicht bekannt. Bankkunden können die Automaten aller in dem Pool zusammengeschlossenen Banken benutzen, nicht nur den ihrer Hausbank. An Sonn- und Feiertagen sowie nach 18 Uhr kostet die Benutzung eine Extra-Gebühr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben