Berlin : 3. September 1978

-

Vor 25 Jahren fehlten in Wedding Lebensmittelgeschäfte

BERLINER CHRONIK

Am Montag wird der Weddinger Wirtschaftsstadtrat die erste von vier geplanten „Versorgungshaltestellen“ eröffnen. Dort wird in Zukunft regelmäßig ein ambulanter Händler einen Lebensmittelstand aufstellen und die Bewohner des Sanierungsgebietes Gesundbrunnen versorgen. Es gibt in diesem Bereich seit längerer Zeit Schwierigkeiten bei der Versorgung der Bevölkerung. Die Läden in den Abrißhäusern sind oft längst geräumt. Andererseits sind die Geschäftsräume in den neuen Häuserkomplexen oft zu teuer für die meisten Einzelhändler. So ist es gekommen, daß in manchen Straßen nur Gaststätten eröffnet worden sind.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar