3. SPIELTAG : Hinsetzen gilt nicht

Halt, ehe Sie sich zur Nahrungsaufnahme setzen, könnten Sie Ihren Esstisch-Stuhl ein wenig zweckentfremden: als besonders originelle Abstützhilfe für effektive Arm- oder auch Kniebeugen. Mit der ersten Übung trainieren Sie den Trizeps – das macht schöne Oberarme –, mit der zweiten die Muskeln der Oberschenkel und den Po.

ÜBUNG EINS

Trizepsdrücken am Stuhl: Auf der Sitzfläche des Stuhls abstützen, die Füße stehen einen halben bis einen Meter weg, der Oberkörper befindet sich vor der Stuhlkante. Jetzt den Oberkörper gerade absenken; die Ellbogen sollten etwa einen 90-Grad-Winkel bilden. Schwerere Variante: das Ganze auf einem Bein, das andere gestreckt abheben. Ungeübte 5 bis 10, Trainierte 10 bis 20 Wiederholungen. Leichter wird es, wenn man sich weniger weit absenkt.

ÜBUNG ZWEI

Einbeinige Kniebeuge: Mit dem Standbein rechts beginnen, den linken Fuß mit dem Rist auf den Stuhl. Jetzt das Knie beugen und dabei den Oberkörper gerade absenken, das vordere Knie bleibt über dem Standfuß. Leichter wird es, wenn man die Hände auf den Oberschenkel aufstützt. Untrainierte: 5 bis 8 Wiederholungen pro Seite. Trainierte: 8 bis 15 pro Seite. lei

Mehr Infos über unseren Personal Trainer Steffen Nitsch unter www.bewegedeinleben.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben