Berlin : 30. April 1977

NAME

BERLINER CHRONIK

Im Strandbad Wannsee, wo Mitte Mai der 70. Geburtstag gefeiert wird, gibt es vom 1. Mai an am Nordende des Bads einen rund 3000 Quadratmeter großen Nacktbadebereich. Außer diesem Gelände wird auch, wie seit Jahren schon, das Sonnendeck A mit seinen 200 Plätzen den Nackten zur Verfügung stehen. Das Strandbad Wannsee ist nach dem Freibad Tegel und dem „Bullenwinkel“ am Grunewaldsee dritter öffentlich sanktionierter Nacktbadestrand in der Stadt. Für die notwendigen Investitionen von 18 000 Mark für einen Zaun aus pflegeleichten afrikanischen Hölzern, der weniger die Nackten vor den Blicken der anderen Badegäste schützen als den Freibadern den Anblick noch freizügigerer Badegäste ersparen helfen soll, hat der Senat Lottomittel befürwortet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar