Berlin : 30 BERLINER VON YAD VASHEM GEEHRT

-

In Berlin lebten viele Menschen, die Juden vor den Nazis gerettet haben. Bisher wurden 30 von ihnen von der israelischen Gedenkstätte Yad Vashem als „Gerechte unter den Völkern“ geehrt. Es gab aber mehr „stille Helden“, die Berliner Juden geholfen haben, im Untergrund zu überleben. 1423 Juden tauchten im Mai 1945 aus dem Trümmern der Stadt auf. 1933 lebten in Berlin 160000 Juden. Die Jüdische Gemeinde in Berlin war die größte in Deutschland. Die Ehrung „Gerechte unter den Völkern“ muss in Yad Vashem beantragt werden. Dazu braucht es Zeugen und authentische Dokumente. clk

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben