Berlin : 3000 Mark Belohnung für Hinweis auf Messerstecher vom Kleistpark

weso

Mit Hilfe einer Belohnung von 3000 Mark hofft die Polizei dem Täter auf die Spur zu kommen, der am 2. November auf dem U-Bahnhof Kleistpark einen 20-jährigen Mann niedergestochen und lebensgefährlich verletzt hat. Beide waren zuvor auf dem Bahnsteig in Streit geraten. Zeugen, die den Vorfall gegen 18.50 Uhr beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden. Der Gesuchte ist etwa 22 Jahre alt, schätzungsweise 1,75 Meter groß; er hatte in der Mitte gescheitelte schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem weißen Strickhemd und einer blauen Jeanshose.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben