Berlin : 31. Dezember 1980

Vor 25 Jahren gründete sich in Berlin ein „Arbeitskreis liberaler Juden“

-

In Berlin hat sich ein „Arbeitskreis liberaler Juden“ gebildet, der an die kulturelle Blütezeit Berlins in den 20er Jahren anknüpfen und einen eigenen Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt leisten will. In einer Grundsatzerklärung heißt es, vor allem die Zuwanderung jüdischer Menschen aus Osteuropa gebe die Chance für solches Wirken. Im Arbeitskreis sollen die Probleme jüdischer Zuwanderer diskutiert und ihre Interessen gegenüber den Behörden vertreten werden. Die Mitglieder wehren sich gegen die Verwendung des Begriffs „Ausländer“, da sie sich als Teil der europäischen Kultur fühlen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar