Berlin : 32-Jähriger schoss auf Detektiv

kf

Gegen einen 32-jährigen Ladendieb hat die Staatsanwaltschaft Anklage unter anderem wegen Mordes erhoben. Eduard K. wird vorgeworfen, am 27. Juli 1999 in der Köpenicker Drogerie-Filiale Rossmann einen Ladendetektiv erschossen zu haben. Der Angeklagte soll von seinem Opfer beoachtet worden sein, als er in der Drogerie sechs Paar Damenstrumpfhosen einsteckte. Um der Personalienfeststellung zu entgehen, zog der 32-Jährige laut Anklage eine halbautomatische Pistole. Bei einem Handgemenge soll er den Detektiv in den Schwitzkasten genommen, ihm mit der Pistole auf den Schädel geschlagen und dann in die Brust geschossen haben. Anschließend flüchtete der Täter, während das Opfer verblutete.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben