Berlin : 33-Jährige wurde vermutlich Opfer eines Verbrechens

-

Lichterfelde - Noch unklar sind die Hintergründe einer Tat, der eine Frau zum Opfer gefallen ist. Wie berichtet, hatte ein Bekannter die 33-Jährige am Freitag gegen 9.15 Uhr in einer Wohnung in der Haydnstraße in Lichterfelde tot aufgefunden. Die Situation deutete auf ein Tötungsdelikt hin. Die 2. Mordkommission nahm mittlerweile die Ermittlungen auf. Die Obduktion zeigte, dass das Opfer an den Folgen massiver Schläge gegen den Kopf und den Oberkörper starb. Der Tod dürfte mehrere Tage zurückliegen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar